FANDOM


Datei:Band42.jpg

Fall 1: Die versteckte WahrheitBearbeiten

Conan löst den Fall, der in den letzten Kapiteln des 41. Bandes begonnen hatte. Dabei erfahren Ai, Professor Agasa und Conan, dass Ais Schwester, Akemi Miyano, in dem Haus etwas versteckt hatte, als sie früher hier hergekommen war. Geschickt kommt er dahinter, wo sie etwas versteckt haben könnte und findet schnell 20 Kassetten. Auf der Rückfahrt im Auto hört er sie sich an, erkennt aber schnell, dass sie nicht für ihn sind und übergibt sie Ai. Auf der Kassette sind Worte von Ais Mutter verzeichnet. Auf dem letzten Bild in diesem Kapitel ist eine merkwürdige Frau zu erkennen. Sie spricht: Calvados...

Fall 2: Good-bye, JodieBearbeiten

In einem Haus liegt ein Mann tot auf dem Boden. Ein kleines Mädchen tritt in das Zimmer und fragt:"Who are you?" Wenig später wacht Miss Jodie im Lehrerzimmer auf. Sie geht in ihren Unterricht in die Klasse 2-B der Oberschule Teitan. Dort verkündet sie, dass sie nach Amerika zurückkehren wird und wünscht allen viel Glück. Nach Ende des Unterrichts sind Sonoko und Ran mit ihr unterwegs und fragen sie, warum sie nach Amerika gehe.Sie antwortet mit:" A secret makes a woman woman!" Ran erklärt, dass sie es schade finde, dass nicht auch Shinichi in den Genuss ihren Unterrichts kommen konnte. Sonoko möchte noch, dass die drei eine kleine Abschiedsfeier feiern und so gelangen sie in einen kleinen Supermarkt, um einzukaufen. Dort arbeitet auch Aya, eine frühere Freundin von Ran und Sonoko. Ihr Chef spricht sie gerade an, weil sie angeblich Sachen aus dem Laden gestohlen habe. Doch Ran, Sonoko und Miss Jodie glauben dies nicht und machen schnell drei Verdächtige aus. Ran möchte Shinichi um Hilfe bitten, doch sie hat seine Nummer nicht. Daraufhin fällt ihr ein, dass Conan auch immer gute Ideen hat und sie will ihn anrufen. Doch Miss Jodie hält sie davon ab. Sie möchte nicht, dass sie so schnell auf die Hilfe anderer vertaut.

Fall 3: Ran durchschaut den Fall?Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki