FANDOM


Hiroshi Agasa
Hiroshi Agasa.jpg
Name
Name: Hiroshi Agasa
Japan: 阿笠 博士
USA: Hershel Agasa
Alias:
Allgemein
Alter: 52 Jahre
Geburtstag:
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Tokio
Beruf: Erfinder
Liebe: Fusae Campbell
Familie: Familie Agasa
Aktueller Verbleib
Status: Am Leben
Aufenthalt:
Todesursache:
Mörder:
Tatwaffe:
Erster Auftritt
Manga: Band 01: Kapitel 002
Anime: Episode 001
Film:
Special:
OVA:
Synchronsprecher
Deutschland: Gerhard Paul 1
Rüdiger Evers 2
Japan: Kenichi Ogata
USA: Bill Flynn


Hiroshi Agasa ist Erfinder und wohnt direkt neben Shinichi Kudo. Er war es, der Shinichi geraten hat, eine neue Identität anzunehmen. Später findet er Ai Haibara vor Shinichis Haus und lässt diese bei sich wohnen. Er ist ein guter Freund der Familie Kudo und verantwortlich für Conans Hilfsmittel.

Vergangenheit Bearbeiten

Als Professor Agasa in die sechste Klasse ging, lernte er ein Mädchen kennen, in das er sich verliebte. Sie hatte große Kulleraugen und trug immer einen Glockenhut auf dem Kopf, damit man sie nicht wegen ihrer Haarfarbe aufziehen würde, da eines ihrer Elternteile Ausländer war. Jeden Morgen ging Hiroshi mit ihr gemeinsam zur Schule. Leider erfuhr er nie ihren Namen und fragte danach nicht. Und er begegnete ihr nur einen Herbst lang und danach zog sie um, ohne sich von ihm zu verabschieden. Allerdings schickte sie ihm kurze Zeit darauf eine Postkarte, wo sie sich bei ihm für alles bedankte. Alle zehn Jahre wieder bekam der Professor eine Postkarte von ihr, auf dem ein Code stand, welcher ihn zum erinnerungsträchtigen Ort führen würde, an dem sie sich befand. Allerdings war Hiroshi nie in der Lage diesen Code zu knacken und seine erste Liebe wiederzusehen. Nur 40 Jahre nach seiner ersten Begegnung mit dem Mädchen gelang es ihm mithilfe der Detective Boys und Conan das Rätsel zu lösen und sie wiedersehen zu können. Ihr richtiger Name lautet wohl Fusae Campbell.


Vor zehn Jahren als Shinichi tatsächlich noch sechs Jahre alt war und er mit Ran einem mysteriösen Mann in der Grundschule begegnet, sieht man am Tag darauf, wie beide im Auto von Professor Agasa sitzen und ihm von der gestrigen Sache und dem Code den Shinichi erhalten hat erzählen. Er fährt sie daraufhin zum Haido-Hafen, wo Shinichi hingehen möchte. Zu dieser Zeit hatte der Professor noch mehr Haare auf dem Kopf und sie waren allesamt noch schwarz.


Gegenwart Bearbeiten

Heute ist Agasa ein mehr oder weniger erfolgloser Erfinder und seine für Shinichi Kudo entwickelten Hilfsmittel sind nur für ihn sehr nützlich. Erfindungen, die, - wie er glaubt - für Erwachsene bestimmt seien, gehen oft in die Hose. Eines seiner Missgeschicke war eine Maschine die Frühstück machen sollte, doch diese endete in Flammen, aus diesem Grund musste auch mal Sabura Okiya für ihn die Detective Boys, Conan und Ai abholen, wo jedoch Ai es mit der Angst zutun bekommt. Und genau dasselbe passiert, wenn er versucht an einem Weltwunder zu basteln und glaubt, Millionär zu werden. Seit Ai bei ihm wohnt, muss der Professor mit seiner dicklichen Statur aufpassen, was er isst, da er sonst von ihr zu hören bekommt, dass er sonst irgendwann Probleme mit Cholesterin bekommen wird. Seit er an den Anstecknadeln der Detective Boys gearbeitet hat und diese ihn oftmals mit Conan besuchen, unternimmt er mit ihnen viele Ausflüge, wie z.B. Picknicken und Zelten.

Der Professor als DetektivBearbeiten

Seinen ersten Fall, den er löst bzw. bei dem Conan die Stimme vom Professor nutzt und dieser seinen Mund bewegt ist, in Episode 065 zu sehen. Außer dieser Episode gibt es noch viele weitere dieser Art: Episode 139, Episode 149.

Verschiedenes Bearbeiten

  • Professor Agasa wurde in Deutschland bisher von drei verschiedenen Sprechern gesprochen.
  • Conan erzählt im ersten Band, dass Professor Agasa ein dickes Muttermal am Hintern habe, aus dem ein Haar wächst.
  • Conan hat Professor Agasa noch nie mit seinem Narkosechronometer betäubt.
  • Seine Telefonnummer lautet 37829, aber als Ai ihn von ihrem Handy aus anrufen will, wählt sie die 09058.
  • Der Professor legt seine Post immer auf den Fernseher.
  • Er fährt einen gelben VW Käfer.
  • Dieser Charakter wurde in Anlehnung an James Bond's "Q" geschaffen.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki